Anreise nach Hamburg ...


... mit dem Flugzeug

Der internationale Flughafen Hamburg ist ein Dreh- und Angelpunkt für etwa 60 verschiedene Fluggesellschaften. So erreichen Sie Hamburg mühelos aus europäischen und weltweiten Metropolen, wie Zürich, Wien, London, Paris, Barcelona, Istanbul oder aber New York und Dubai. Genauso schnell und komfortabel erreichen Sie den Flughafen Hamburg aus deutschen Großstädten, wie München, Stuttgart, Dresden oder Köln. Dabei zeichnet sich der Hamburger Airport durch seine zentrale Lage aus. So ist er problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder aber mit dem Pkw bzw. Taxi erreichbar.

... mit der Bahn

Die Freie und Hansestadt Hamburg verfügt über vier Fernbahnhöfe (Hamburg Hauptbahnhof, Hamburg-Dammtor, Hamburg-Altona und Hamburg-Harburg), die von der Deutschen Bahn bedient werden. An diesen halten Züge aus dem ICE- und IC-Netz. So verfügt der zentrale Treffpunkt der Rotary Convention 2019, die Messe Hamburg, über eine direkte Anbindung zum ICE-Bahnhof Hamburg-Dammtor. Von den meisten großen deutschen Großstädten führen Direktverbindungen nach Hamburg. Eine beinahe nahtlose Weiterreise mit dem Taxi oder mit dem öffentlichen Nahverkehr ist möglich.

... mit dem Auto

Auch mit dem Pkw ist Hamburg aus allen Richtungen Deutschlands hervorragend und direkt zu erreichen. Insgesamt führen vier Autobahnen und sechs Bundesstraßen in die Hansestadt. Aus dem Westen Deutschlands führt die A1 auf direktem Wege nach Hamburg. Die A7 führt aus dem Süden Deutschlands mitten durchs Land an Hamburg vorbei. Aus Berlin kommend ist die A24 die richtige Autobahn. Auch wenn es nicht immer ganz einfach ist, einen Parkplatz zu ergattern, verfügen die meisten Hotels über eigene Parkplätze. Zudem gibt es zahlreiche Parkhäuser sowie Park- & Ride-Plätze an einigen Bahnstationen. Eine Übersicht über Parkplätze und Parkhäuser in Hamburg Zentrum finden Sie auf diesem Online-Stadtplan.

... mit dem Bus

Oder fahren Sie mal wieder Bus! Der Zentrale Omnibusbahnhof Hamburg (ZOB) liegt mitten im Stadtzentrum und ist rund um die Uhr in Betrieb. Es bedient ein breitgefächertes Liniennetz. So verkehren täglich mehrere Busse zwischen Berlin, Stuttgart, Dresden oder Köln – und Hamburg. Einige Busunternehmen haben sich auf internationale Strecken, zum Beispiel nach Dänemark oder Polen, spezialisiert. An Board erwartet Sie kostenloses W-Lan und Steckdosen an Ihrem Platz (je nach Verfügbarkeit). Die modernen Busse sind in der Regel mit Toiletten ausgestattet.

In Hamburg von A nach B reisen


Die Freie und Hansestadt Hamburg verfügt über ein hervorragendes Nahverkehrsnetz. Der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) betreibt zahlreiche S- und U-Bahn-Linien, die Sie zuverlässig und schnell von A nach B bringen. Kleiner Geheimtipp: Mit Ihrer HVV-Fahrkarte können Sie auch die HADAG-Fähren nutzen und den Hafen erkunden!